Das neue elina Modul eAkte ist verfügbar

Die gesetzlichen Vorgaben zu Aufbewahrung von elektronischen Dokumenten in Verwaltungen tragen dazu bei, dass die e-Akte immer weitere Verbreitung findet. Auch in den Elterngeldstellen wird es immer wichtiger, die erstellen Originalbescheide und Berechnungsblätter in elektronischer Form abzulegen.

Ab September 2017 steht hierfür das neue elina-Modul eAkte zur Verfügung.

Das neue elina Modul eAkte wird als integriertes Modul in allen Vorgängen eines Elterngeldantrages eingesetzt. Das Ziel ist es, im Rahmen der täglichen Sachbearbeitung einen einfachen und schnellen Überblick über alle Dokumente wie Bescheide, Nachweise sowie den Schriftverkehr zu schaffen. Dateien/Dokumente können direkt in die elina eAkte importiert, Papierdokumente eingescannt werden. Alle im Rahmen der elina-Sachbearbeitung erstellten Schriftstücke werden automatisch in die eAkte aufgenommen.

Die elina eAkte enthält in elektronischer und kalendarischer Form alle Unterlagen, so dass eine vollständige und rechtssichere Information über den Elterngeldantrag gewährleistet ist.

Die automatische Ablage aller Bescheide, Einkommensunterlagen und sonstiger Dokumente in der elina eAkte ist die Grundlage einer effizienten Vorgangsbearbeitung. Durch die transparente Gliederung der elina eAkte ist die Suche nach abgelegten Bescheiden jederzeit problemlos möglich.

Ein Zugriff auf die Papierakte ist damit nicht mehr erforderlich.

Sollten wir Ihr Interesse für das Modul eAkte geweckt haben, können Sie sich von der Leistungsfähigkeit selber überzeugen, besuchen eine unserer eAkte Präsentation. Bei Fragen rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer +49 (4202) 887 39-0 an oder schicken Sie uns eine Mail an vertrieb@naviga.de.
 
Kontaktieren Sie uns