Kreisstadt Meppen arbeitet mit migewa

Meppen (ca. 34.000 Einwohner), die Kreisstadt des Landeskreises Emsland (Niedersachsen) hat sich für migewa als Gewerbe- und Erlaubnisverfahren entschieden.

Die Kreisstadt Meppen hatte bereits seit vielen Jahren ein Gewerbe- und Erlaubniswesen im Einsatz. Um auch den künftigen Anforderungen gewachsten zu sein, hat sich die Kreisstadt Meppen entschieden, auf die Suche nach einem modernen und zukunftssicheren Gewerbe- und Erlaubnis wesen zu gehen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich im Rahmen einer Präsentation im Rathaus der Kreisstadt Meppen ein eigenes Bild von der Leistungsfähgikeit von migewa als Gewerbe- und Erlaubniswesen machen. Alle Fragen und Anforderungen der Kreisstadt Meppen an ein Gewerbe- und Erlaubniswesen konnte migewa positiv beantworten. Due Entscheidung für migewa konnte so aus Überzeugung getroffen werden. Bereits seit Anfang des Jahres arbeitet die Stadtverwaltung Meppen mit migewa im Echtbetrieb.

Neben der Kreisstadt Meppen setzen im Landkreis Emsland auch die Stadt Lingen (Ems) mit ca. 12.400 Einwohnern und die Stadt Papenburg mit rund 35.700 Einwohnern migewa als Gewerbe- und Erlaubniswesen ein.

Wir bedanken uns bei der Stadt Meppen für das Vertrauen und freuen uns auf eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit!

Sie haben auch Interesse an migewa? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen und kostenfreien Präsentationstermin bei dem Sie sich von einer modernen, praxisgerechten und zukunftsorientierten Softwarelösung überzeugen können.
 
Kontaktieren Sie uns