migewa eMeldung im Bayernportal

Das Bayern-Portal des Freistaats Bayern ist seit einigen Tagen Online. „Es ist der zentrale Zugang zu Online-Verwaltungsleistungen in Bayern – einfach und übersichtlich“, erklärt CIO Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Das Besondere am BayernPortal sei die Zusammenführung von Dienstleistungen von Staat und Kommunen unter einem Dach.

Auch naviga und MoKomm bringen sich im Bayernportal mit ein. In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern bieten wir allen Anwendern die bereits migewa-eMeldung einsetzen die Möglichkeit, zusätzlich zum Aufruf über die jeweilige Internetseite der Stadt/Gemeinde, migewa-eMeldung auch über das Bayern-Portal zu nutzen. Damit können wir mit migewa eMeldung einen möglichst breiten Personenkreis ansprechen und einen Beitrag zur E-Government-Strategie in Bayern leisten. Die über das Bayernportal per eMeldung erfassten Gewerbemeldungen landen medienbruchfrei im Posteingang von migewa und können dort weiter verarbeitet werden.

Über den Link kann die Gewerbemeldung Online für alle Verwaltungen die migewa eMeldung einsetzen zentral über das Bayern-Portal aufgerufen werden.

 

Ein echter Mehrwert für unsere migewa-Anwender, sicherlich wird damit eMeldung noch intensiver genutzt werden als bereits bisher. Der zusätzliche Service ist für die Anwender von migewa eMeldung kostenfrei.

Als nächste Schritte werden im Jahr 2016 weitere Funktionen folgen, zusätzlich zu den bereits jetzt für eMeldung optional verfügbaren Bezahlsystemen B+S Internetkasse und Elbe werden dann auch die vom Freistaat Bayern angebotenen eGovernment Basisdienste integriert:

  • Bürgerservicekonto
  • ePayment
  • Postkorb

Sie haben auch Interesse an migewa eMeldung? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gerne lassen wir Ihnen alle Informationen zu eMeldung zukommen.

Ihr naviga-Team
 
Kontaktieren Sie uns