migewa Modul Prostitution

Das Modul Prostitution bietet die vollständige Bearbeitung des Anmeldeverfahrens sowie der Erlaubnisse und Anzeigen.

Die in der Bearbeitungsoberfläche integrierten Verknüpfungen zu allen relevanten Gesetzen, Onlinedatenbanken und Dokumentationen vereinfachen die Überprüfung der Antragsdaten. Der Zugriff über die Schnittstelle EWO auf die Einwohnermeldedaten der Verwaltung erleichtert die Erfassung aller Personendaten.

Darüber hinaus ist es möglich, die angemeldeten Personen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen mit Erlaubnissen bzw. Anzeigen zu verknüpfen. Herauszustellen ist die Erinnerungsfunktion, welche dafür sorgt, dass eingetragene Termine stets überwacht und rechtzeitig angezeigt werden. Insbesondere die Fristen der gesundheitlichen Beratungsgespräche oder die Erfüllung bestimmter Auflagen können so kontrolliert werden.

Über das Formularwesen lassen sich alle benötigten Bescheide und der gesamte Schriftverkehr wunschgemäß auf Blanko- oder Briefpapier ausgeben. Auflagentexte werden schnell und einfach über vordefinierte Textbausteine abgerufen. Die auszustellenden Anmeldebescheinigungen können digital mit einem Lichtbild versehen und anschließend ausgedruckt werden. Sämtliche Unterlagen, Bescheide und der gesamte Schriftverkehr werden automatisch in die eAkte übernommen.

  • Ausstellung, Bearbeitung und Verlängerung von Anmelde-/Aliasbescheinigungen nach §§ 4 und 5 ProstSchG
  • Antragserfassung, Bearbeitung, Erteilung und Verlängerung von Erlaubnissen nach §§ 12 und 13 ProstSchG
  • Bearbeitung von Anzeigen nach §§ 13, 20, 21 und 37 ProstSchG
  • Zuverlässigkeitsprüfungen der Antragsteller (inkl. BZR 4)
  • Überwachung und Auswertung von Anmelde-/Aliasbescheinigungen, Erlaubnissen und Anzeigen

 

 

Die Details machen den Unterschied…

Die einfache und effiziente Erfassung aller Anmeldungs-, Antrags- und Erlaubnisdaten bildet die Grundlage der Vorgangsbearbeitung. Durch die umfangreichen Such- und Auswertungsmöglichkeiten kann stets der tagesaktuelle Sachstand abgerufen werden. Zusammen mit der Erinnerungsfunktion wird so die Überwachung der gesetzlichen Fristen garantiert. Eine spezielle Datenverarbeitung gewährleistet die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien des Prostituiertenschutzgesetzes.
 

Vorteile

  • Schutz der sensiblen Daten durch getrennte Datenbestände und detaillierte Zugriffsberechtigungen
  • Bereitstellung der Anmeldebescheinigung nach Vorgaben der Bundesdruckerei
  • Zuverlässigkeitsprüfung des Antragstellers und Verwalten der Liste der erforderlichen Unterlagen und aller Auflagen
  • Erfassen von Buchungen im integrierten Modul Kasse
  • Fristüberwachung über integrierte Erinnerungsfunktion
  • Übernahme aller Unterlagen, Bescheide und des gesamten Schriftverkehrs in die eAkte
  • Weiterleitung ausgewählter Daten beispielsweise an Behörden, Finanzämter oder an das Statistische Bundesamt (Destatis)
  • Einbinden zusätzlicher Bescheide oder Anschreiben
  • Umfangreiche Ausdruckmöglichkeiten mit individuell anpassbaren Formularen
  • Praxisgerechte und umfangreiche Auswertungs- und Suchmöglichkeiten
  • Aufbau einer Vorgangshistorie

 
Sollten wir Ihr Interesse für eines der Module geweckt haben, rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer +49 (4202) 887 39-0 an oder schicken Sie uns eine Mail an vertrieb@naviga.de.
 
Kontaktieren Sie uns